Arme, kleine Podenca …………….

Als ich die Bilder von ihr zum ersten Mal sah, stockte mir schier der Atem.

Ihr Besitzer hatte sie erdrosseln wollen und bei dem verzweifelten Versuch sich zu befreien, hat ihr die Schlinge um ihren Hals tiefe Fleischwunden zugefügt.

Nur durch einen Zufall wurde sie entdeckt und konnte befreit werden.

 

Völlig traumatisiert und verängstigt kam sie in eine spanische Tötungsstation. Gott sei Dank haben sich die Leute dort an die „ verrückte Deutsche „ erinnert, die letzten Monat spanische Hunde vor dem Tod gerettet hat.

So bekam ich eine schüchterne Anfrage, ob denn ich oder die Leute, die mir bei der Rettung der vielen Hunde aus Spanien geholfen haben, nicht auch dieser kleinen Podenca helfen würden.

Sie verstehen zwar kein Deutsch, aber unsere Homepage wurde offensichtlich sehr oft angeklickt und das Wort „ Tierengel „ ist wohl jetzt auch im spanischen Sprachgebrauch ein Begriff.

So wurde ich also gefragt, ob ich nicht einen „ Tierengel „ für die kleine verletzte , in stummer Angst erstarrte Hündin finden könnte.

Ich habe spontan unsere Hilfe zugesagt, da es mir niemals in meinem Leben möglich sein wird, in einem solchen Fall „ NEIN „ zu sagen.

So ist sie nun in einer Tierklinik untergebracht, da sich die große Wunde fürchterlich entzündet hat . Sie musste große Schmerzen erleiden, hatte Fieber und viele Tage mussten wir um ihr Leben bangen.  Es wäre schrecklich gewesen, hätte dieser Hund gehen müssen, OHNE einmal wenigstens Liebe und Wärme zu spüren, ohne einmal wenigstens glücklich über die Wiesen zu toben und mit Artgenossen zu spielen. Es wäre sehr schlimm gewesen, wenn WIR nicht noch einmal eine Chance bekommen hätten, dieser kleinen Seele zu zeigen, dass es auch gute Menschen gibt, denen man vertrauen darf, die sich sorgen und kümmern. Seit zwei Tagen weiß ich, dass sie durchkommen wird. Und seit gestern weiß ich, dass sie nächste Woche zu uns kommen darf.

Sie wird weiter behandelt werden müssen, und sie braucht sicherlich jede Menge Zuwendung und Liebe. Wir sind bereit ihr alles zu geben, was dieses kleine Hundeleben braucht, noch einmal glücklich zu werden.

Wenn Sie uns dabei unterstützen wollen durch eine Spende oder Patenschaft, wären wir sehr froh.

Sobald Podenca wieder Gesund ist, werden wir einen Lebensplatz für sie suchen wo sie ihre schlimme Vergangenheit vergessen kann.

Bei Interesse bitte direkten Kontakt an:  Marion.Noss@web.de