Ein weiterer Stern für uns  am Himmel…….



Unsere Joana ist gestern über die Regenbogenbrücke gegangen. Sie wurde fast 14 Jahre alt.

Geboren bei einem Züchter, der sie in ihren ersten Lebensjahren als Gebärmaschine missbrauchte, kam sie im Alter von 8 Jahren zu einer befreundeten Tierschutzgruppe, die sie freigekauft hatte.

Von dort aus wurde sie zu einem Ehepaar in die Pfalz vermittelt, bei denen sie einige glückliche Jahre verbrachte. Leider war das Glück nicht von Dauer und Josy – wie wir sie liebevoll nannten – wurde zurückgegeben, weil sich die Lebensumstände des Ehepaars dramatisch verschlechtert hatten und das Frauchen nun arbeiten gehen musste. Da Joana nicht alleine blieb und sich die anderen Mieter des Hauses schnell über das Gebell beschwerten, wurde Joana zu einem Notfall.

Da die Tierschutzgruppe von der sie eigentlich stammte , zu diesem Zeitpunkt nicht in der Lage war die Hündin aufzunehmen, erklärten wir uns bereit,  das nun doch schon in die Jahre gekommene Mädel aufzunehmen.

Bei uns lebte Joana nun das zweite Jahr,  und sie war eine völlig unauffällige, unkomplizierte Hündin.

Wie ihr Leben bei uns war, war auch ihr Sterben , still und leise.

Josy  schlief am Montagabend noch einmal ein,  um nicht mehr aufzuwachen.

Wir sind traurig, obwohl wir ihr die Ruhe gönnen. Aber das Gefühl,  nicht mehr Abschied genommen zu haben , schmerzt.

Gute Reise Josy !