Ein neues Leben für Balou…………

Balou hat letzte Woche die weite Reise von Athen nach Deutschland angetreten und ist wohlbehalten angekommen.

Wir konnten in ihrem Fall nicht „ nein „ sagen, da Balou’s Leben in dem Park in dem sie lebte, akut gefährdet war. Zweimal war sie schon von Tierfängern eingefangen worden und konnte in letzter Minute noch befreit werden.

Der kleine Tierschutzverein , der sich um Balou gekümmert hat, hatte keine Pflegeplätze mehr frei und so konnte man nur hoffen, dass die ruhige Hündin die Tage im Park bis zu ihrer Abreise unbeschadet übersteht.

Nun ist sie hier und durfte bei einer Pflegefamilie einziehen, die sie nun erst einmal an ein „ zivilisiertes „ Leben gewöhnt und die medizinische Betreuung übernimmt.

Bis jetzt läuft alles sehr gut, Balou war vom ersten Tag an stubenrein, sie verträgt sich mit dem vorhandenen Hund und schläft sogar nachts mit der Katze der Familie.

Noch glaubt sie offenbar selbst noch nicht so richtig an ihr neues Leben , aber Tag ür Tag wird sie offener und freier und der sonst schüchtern eingeklemmte Schwanz wird nun stolz nach oben getragen.

Ich kann nur sagen wir sehr ich mich für die Wende in Balou’s Schicksal freue und bedanke mich sehr bei ihrer Pflegefamilie für die Bereitschaft sich bis zu ihrer endgültigen Vermittlung um sie zu kümmern.