Bald ist die Sommersonnenwende….
 

Und nun ist es schon fast ein halbes Jahr her,  dass uns mit einer angeblichen Rettungsaktion in einer Art und Weise mitgespielt wurde, die Ihresgleichen sucht.

Das Ziel, unsere Arbeit zu verunglimpfen und unserem Ruf  zu schaden, hat man durch diese Handlungsweise zwar zunächst teilweise erreicht, es hören uns aber nun immer mehr Menschen zu und immer mehr Stimmen werden laut, die an der Wahrheit interessiert sind.

Diese Wahrheit wird zur Zeit auf der Internetseite www.tierschutz-schattenseiten.com  anhand der Aktenlage aufgearbeitet und analysiert. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei Uwe Peter Willemsen.

Da Herr Willemsen für seine Objektivität bekannt ist und auch dafür, dass er Sachverhalte kritisch und wahrheitsgetreu recherchiert, handelt es sich bei seinen Berichten um Dokumentationen welche geeignet sind, dem interessierten Leser Fakten zu vermitteln, die den Tatsachen entsprechen.

Alles was in der Akte Nadya Eichhorn steht und festgehalten ist , ist die Grundlage und der Beweis dafür, dass sehr vieles nicht mit richtigen Dingen zugegangen ist und dass es für die Staatsanwaltschaft Zweibrücken unumgänglich war, das Verfahren gegen Nadya Eichhorn einzustellen.

Auch wenn es den Drahtziehern dieser Aktion  nicht gefällt, und man schon fast verzweifelt versucht, das Gesicht zu bewahren in dem man hartnäckig an der Unwahrheit festhält, ändert dies nichts an der Feststellung dass inzwischen sehr vielen Menschen bekannt ist, auf wessen Seite die Lüge liegt.

Es wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen bis wir mit den geeigneten Mitteln rehabilitiert werden, aber dies können wir in Ruhe und nicht ohne Genugtuung abwarten.

Leider konnte ich in den letzten Monaten nicht wie in gewohnter Weise über die kleinen und großen Geschehnisse rings um unsere Schützlinge berichten.

Dies wird sich nun wieder ändern und Sie dürfen wieder teil haben , an dem Leben mit und für die Tiere.

Im Moment sind wir dabei, über geeignete Pflegeplätze sowohl in der Schweiz als auch in Deutschland , für einige unserer Tierwaisen ein neues zu Hause zu suchen.

Die Hunde, die zur Vermittlung anstehen, werden wir auf unserer Tiervermittlungsseite vorstellen und beschreiben.

Bevor nun die Tage wieder kürzer werden, wollen wir versuchen noch, ein klein wenig Sommersonne und Wärme zu erhaschen. Nachdem die Blüten in diesem Jahr im Regen ertrinken und so manches mal der Holzofen angefeuert werden muß, hoffen wir dass die zweite Hälfte des Jahres angenehmer wird.