Advent in den Vogesen……………

Fristgerecht hat es geschneit zum 1. Advent und wir versuchen es uns, trotz heulendem Wind und bitterer Kälte, gemütlich zu machen.

Dazu gehört es, dass gebacken wird,  das ist ein altes Ritual aus der Zeit, als meine Kinder noch klein waren-. Nun duftet es also im ganzen Haus nach Selbstgebackenem und so manchem Hund läuft schon das Wasser im Maul zusammen, da man ja doch irgendwie hofft, ein Häppchen abzukriegen

 

Die Prinzessin genießt die Weihnachtsdüfte und Fuzzy hilft wie immer beim dekorieren !

  

Mimi wartet aufs Christkind, während sich Sarah ein Schläfchen gönnt……..

     

Ramirez beäugt neuierig die Weihnachtsdeko… tja,.nicht schlecht, oder ????.....

Unsere ganz besonderen Christkinder möchte ich Ihnen heute vorstellen.

Maya stammt aus Spanien, ist eine sehr arme, scheue Hündin und kam hochträchtig in Deutschland an. Nun hat sie seit dem 1. November 7 zuckersüße Welpen, für die wir bald Familienplätze suchen.

Die Kleinen fressen seit ein paar Tagen selber und es sind 5 Mädchen und 2 Buben.

Vielleicht verliebt sich ja der eine oder andere in eines dieser Winzlinge, die Kleinen sind ca. Ende Januar abgabebereit.

Uns steht unterdessen ein turbulentes Weihnachtsfest ins Haus, denn bis dahin wird die Rasselbande sicherlich auf Endeckungsreise gehen und hier alles unsicher machen.

Das macht aber nichts, wir freuen uns über den Nachwuchs und hoffen auf gute Plätze.

Maja ist ca. 2 Jahre alt und sucht, nach der Kinderstube, auch nach einer netten Familie, die ihre sensible, scheue Art berücksichtigen möchte.