Kastrationsaktion in den Vogesen

Letzten Samstag waren wir wieder in Frankreich. Auch wenn der letzte Besuch erst 2 Monate her ist, zu erzählen gibt's immer vieles. So auch dieses Mal. Aus diesem Grunde möchten wir Euch unser neustes Projekt vorstellen:

Auf "unserem" Gnadenhof in den Vogesen leben zur Zeit rund 40 Hunde. Die meisten sind bereits kastriert. Doch da natürlich regelmässig Neuankömmlinge eintreffen, gibt es mittlerweile wieder einige, welche diese OP noch vor sich haben. Im Moment wird das "Problem" aufgrund der hohen finanziellen Belastung noch mit der Anti-Baby Pille gesteuert, aber es gibt ja eigentlich nur einen sicheren Weg. Und diesen möchten wir nun gerne mit ihrer Unterstützung gehen.

Die Kastraktionskosten für eine Hündin belaufen sich auf EUR 150.00 und für einen Rüden auf EUR 100.00

Das Total der Kosten für alle zu operierenden Hunde beläuft sich momentan auf EUR 1’650.00 . Möchten sie uns hier konkret helfen, dieses Projekt erfolgreich in Angriff zu nehmen und auch zu beenden, dann können Sie sich jetzt mit einer Spende daran beteiligen.

Wenn sie sich entscheiden, eine Kastration eines Hundes komplett zu übernehmen, schreiben sie bitte in den Vermerk "Kastration" und den Namen des Hundes. Oder Sie wollen einfach einen beliebigen Beitrag dazu leisten, dann schreiben sie bitte im Vermerk "Kastration allgemein".

Animalzzz.ch
Franca Farron
3251 Wengi b. Büren
Kontonr: 169.774.378.10
Valiant Bank

Clearing Nr. : 6300
SWIFT Code: VABECH22
CH28 0630 0016 9774 3781 0
Vermerk: (Kastration „Name“)

Aktueller Stand:
1 Kastrationspatin wurde gefunden. Danke C. Capun

(10.05.2007)

  Hier möchten wir Euch die Hunde vorstellen, welche noch kastriert werden müssen

Irene

Sie hat in den Vogesen fünf kleine Rackerchen zur Welt gebracht, welche bereits ihr neues Zuhause beziehen konnten. Auch für die Mama suchen wir noch ein passendes Zuhause. Wollen sie mehr über sie erfahren, dann schauen sie hier:

Kastrationspate: Noch offen

Maldiva

Maldiva wurde in Griechenland in einem Gebüsch gefunden, ihre Mutter lag tot im Straßengraben.

Sie hat bei Marion und Michael ihr Zuhause gefunden, denn nach wie vor will sie niemanden an sich ranlassen. Mehr über sie könnt ihr hier lesen:

Kastrationspate: Noch offen

Miracle

Ihr Name ist nicht umsonst „Wunder“, aber lesen sie selbst. Hier geht es zu der Wahnsinnsgeschichte:

Mira ist jetzt alt genug, um kastriert zu werden.

Kastrationspate: Wir danken Christine Capun

Basti

Basti ist ein riesen Charmeur, aber mischt auch sehr gerne die gesamte Bande auf. Aber man kann ihm einfach nicht böse sein.

Durch seine Krankheit, darf auch er bei den Marion und Michi bleiben.

Kastrationspate: Noch offen

Pequita

Ja die kleine Pequita hat in den Vogesen gefunden was sie schon immer gesucht hat: MARION, sie lässt sie keine Sekunde aus den Augen und könnte ohne ihre Mama auch nicht mehr glücklich werden

Kastrationspate: Noch offen

Tina

Leider wurde ihr Besitzer schwer krank und konnte sich nicht mehr um Tina kümmern. So fand sie den Weg zu Michi – Michi ihre grosse Liebe, welchen sie nie aus den Augen lässt. Hier können sie mehr über Tina’s Geschichte lesen.

Kastrationspate: Noch offen

Filou

Unser Filou wurde aus einer spanischen Tötungsstation gerettet, er ist ca. 1 Jahr alt und ein lustiger Bursche. Er ist äußerst anhänglich und liebebedürftig und schläft am liebsten im Bett.

 

Kastrationspate: Noch offen

Pepi

Pepi ist 7 Monate alt und eine sehr hübsche Schäfermischlingsdame, die auf den Straßen Athens ihr bisheriges Dasein fristen mußte. Sie ist verträglich mit anderen Hunden und Katzen, sehr lauffreudig und wachsam.

 

Kastrationspate:  Noch offen

Samba

Auch Samba wird sein Leben in den Vogesen verbringen. Er ist zwar der erste im Leute verbellen, aber wehe sie kommen zu nahe, dann ist er weg....

 

Kastrationspate: Noch offen

Sheba

Auch Sheba hat sich Hals über Kopf in Michi verliebt. Ich glaube das ist eine ansteckende Schäferkrankheit.......

Kastrationspate: Noch offen

Strubeline

Ihr Name hat sie von ihrem Aussehen her bekommen, in der Tat eine wilde Angelegenheit, ihre Frisur.....hat vermutlich auch Schnauzerblut intus. Wir suchen für sie auch noch einen Lebensplatz

Kastrationspate: Noch offen


Hopps ich ging fast vergessen!

Mami

Ich wurde von den Strassen Spaniens mit meinen 3 kleinen Kindern gerettet.  Nachdem ich meine 3 Welpen gross gezogen habe, bin auch ich bereit kastriert zu werden.

Kastrationspate: Noch offen