Hans besucht sein Patenkind INDIRA

Seit einigen Monaten ist Hans aus Bruchsal der Patenonkel von Indira, unserer etwas explosiven Ridge-Back-Mischung.

Hans erkundigte sich immer wieder regelmäßig, wie es da oben bei uns so läuft und ich schickte ihm ab und zu  Bilder von „ seiner „ Indira.

Nun wurde der Wunsch, Indira kennenzulernen aber doch so groß, dass Hans die lange Fahrt nach Frankreich  und somit den Besuch in der „ Höhle der Wölfe „, wagte.

Futter für Hund und Katz , sowie alle möglichen brauchbaren Dinge rund ums Tier, ließen sein Auto fasst in die Knie gehen. Außerdem hatte er  eine schwere Tasche mit Leckerlis um den Bauch geschnallt, die ihm natürlich auf der Stelle viele, viele Freunde bescherten:

  

Während einige unserer Vierbeiner  immer noch Ausschau hielten, ob es doch noch einen Nachschlag geben könnte, gönnte sich die kleine Pequita ein Sonnenbad. 

  

Selbstverständlich war außer Schmusen und spielen auch ein Spaziergang in unsere grüne, blühende Landschaft angesagt, auf dem sich die Hunde so richtig austoben konnten.

 

Irgendwann suchten alle den kühlenden Schatten und lagerten sich unter der großen Tanne auf unserer Wiese.

Obwohl Hans noch gerne länger geblieben wäre , blieb ihm nichts anderes übrig, als sich irgendwann wieder auf den Weg nach Bruchsal zu machen.

Wir sind sicher, dass er bald wieder in die Vogesen kommt  und wir freuen uns schon sehr darauf, diesen netten, unkomplizierten Menschen wieder zu treffen, dessen Herz genau wie unsere, für die bellenden Kumpels schlägt.

Danke, Hans !!