Ein Grillfest als Geschenk für uns ….

Schon in den anfänglichen Überlegungen, ein von unseren lieben Tierfreunden aus der Schweiz  ausgerichtetes Grillfest bei uns auf dem Berg zu starten – in der Schweiz sagt man: „ GRILLIEREN „,  hörte sich das Alles sehr gut und vor allem für UNS sehr bequem an.

Franca, Stef , sowie einige alte und neue Bekannte aus der Schweiz, wollten uns verwöhnen, in dem sie von A – Z , alles was für einen leckeren Schmaus nötig war, zu uns in die Vogesen bringen wollten.

Unsere Mannschaft wartete schon gespannt !!

Filou hatte es sich in Ermangelung eines freien Hundebetts in einem Futtereimer bequem gemacht,

die Russen hielten noch einen kleinen Vor-Besuchs-Schlaf zusammen mit Kater Blue, während „ unsere Muppetshow „ sich den Fensterplatz gesichert hatte, um ja nichts zu verpassen:

     

Als es dann so weit war, gab es kein Halten mehr und das Rudel stürzte sich förmlich auf die Gäste.

Franca und Stef waren nicht alleine gekommen, sie hatten auch noch die Patentanten – und onkels für einige unserer Tiere mitgebracht. Zuerst wurden jede Menge Spenden, die sich auf 4 Autos verteilt hatten , den Berg hinunter geschleppt. Eine Riesenportion Futter, sowie die wichtige , brauchbare Dinge , von denen wir nie genug bekommen können.

 

Selbstverständlich wurden zunächst einmal die Vierbeiner mit den mitgebrachten Leckerlis verwöhnt – wie es sich gehört. Natürlich benahmen sich alle wieder wie ein Haufen wildgewordener Kinder und machten auch nicht davor halt, den Tisch zu erobern, um sich die beste Position für die Leckerliausgabe zu sichern.

Michael und ich standen mal wieder kopfschütteln vor dem Szeneraio, denn normalerweise dürfen unsere Hunde nicht alles, was man auf diesen Bildern sehen kann. Aber – wie gesagt – sie sind wie Kinder, die vor lauter Freude über die Stränge schlagen. Kater Fizzy war mitten drin in dem Gewühl und machte seinem Namen der „ Besuchskater „ zu sein, alle Ehre.

Bis Franca und Stef den Grill angeworfen hatten und alle Köstlichkeiten hundesicher auf einem Extratisch drapiert hatten, machten wir mit den Pateneltern einen Spaziergang auf die Wiese, von dem alle müde und ausgetobt zurückkamen.

 

Herzlichen Dank vor allem Franca und Stef für diese gelungene Idee , so was ist uns noch nie passiert.

Es war einfach nur herrlich !! Danke auch allen anderen lieben Gästen, die unsere  Tiere schon lange durch Patenschaften unterstützen. Eine neue Patentante für unser Mutzel wurde bei diesem Besuch auch noch gefunden. Ist das nicht herrlich ?

DANKE FRANCA UND STEF !!!!!