Gegendarstellung im Radio

Am 24.4.08 wurde im SWR-4 RP folgender Text verlesen:

Zweibrücken

Ermittlungen gegen Leiterin der Tierpflegestelle eingestellt
DieStaatsanwaltschaft Zweibrücken hat die Ermittlungen gegen die Leiterin der Tierpflegestelle in Obernheim-Kirchenarnbach eingestellt. Gegen die Frau wurde wegen des Verdachts auf Verstoß gegen das Tierschutzgesetz ermittelt. Im Dezember waren in einem Gehöft in Obernheim-Kirchenarn-bach im Kreis Südwestpfalz mehr als 50 zum Teil verwahrloste Hunde entdeckt worden. Die Tiere wurden beschlagnahmt und auf umliegende Tierheime verteilt. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die Tiere aus dem Ausland nach Obernheim-Kirchenarnbach gebracht wurden und schon in schlechtem Zustand waren, bevor sie in das Gehöft kamen.