Notfallkater Fusi …… dringend !!!
 

Was hat man schon alles versucht, um Fusi, dem norwegischen Waldkater gerecht zu werden.

Leider ist der 5-jährige immer noch nicht bereit in einer Wohnung zu wohnen, ohne bestimmte Ecken zu verpinkeln.

Dies hatte schon einmal zu seiner Abgabe geführt, als er vor zwei Jahren von einem völlig genervten Frauchen  das erste Mal in unsere Obhut kam.

Damals fanden wir recht schnell einen wunderbaren Platz für ihn, an dem er sowohl draußen als auch in der Wohnung leben durfte.

Leider hielt sich die Freude über den vierbeinigen  Mitbewohner auch dort nicht lange, da Fusi auch in seinem neuen zu Hause bald wieder in seine alte Verhaltensweise zurückfiel.

Da er dennoch sehr geliebt wurde, versuchte man, ihm gerecht zu werden, in dem er in einen Reiterhof umzog. Dort lebte er zwar gerne , aber durch die mangelnde menschliche Zuwendung begann sein langes, zottiges Fell zu verfilzen und Fusi kam als völlige Filzkugel zu seinem Frauchen zurück.

Kaum wieder eingezogen, begann er auch schon wieder zu pinkeln.

Nun hat Frauchen die Nase voll und sie will Fusi nun endgültig abgeben.

Es wird nicht leicht werden für Fusi einen Endplatz zu finden, auf dem man sowohl seinem Freiheitsdrang als auch der notwendigen Fellpflege gerecht wird.

Bitte helfen Sie uns dabei !!! Wer gibt Fusi eine dritte Chance , die Freiheit und Fellpflege beinhaltet ?

Bei Interesse bitte email an:  Marion.Noss@web.de