Fly und Tatines suchen dringend eine neue Heimat …..

Fly wurde von einem Auto angefahren und schwer verletzt mitten in Madrid auf der Straße gefunden. Er hatte mehrere Knochenbrüche und eine ausgerenkte Hüfte. Fly ist operiert worden und hat nun seine Rekonvaleszenz-Zeit hinter sich gebracht. Es geht ihm soweit gut, dass er nun endlich – nachdem die körperlichen Wunden verheilt sind – an einem ruhigen Platz auch seine seelischen Verletzungen heilen kann. Er wird es sicherlich durch seine ausgesprochen liebenswerte Art dem Menschen danken, der sich seiner annimmt.

Tatines hat sein bisheriges Leben im Protectorat Segovia verbracht. Allen Mitarbeitern tut es wahnsinnig leid, dass er leider bisher noch nicht das Glück hatte ein gutes Plätzchen in einer Familie zu finden. Wir wissen alle, dass es schwierig ist , Jagdhunde zu vermitteln. Aber im Falle Tatines kann man sagen, dass er sehr gut lenkbar ist und mit entsprechender Erziehung sich bestimmt als wertvolles Familienmitglied erweisen würde.

Bitte schauen Sie sich diesen schönen Burschen an. Er will nicht länger hinter Gittern sitzen :

 

Bei Interesse bitte email an: Marion.Noss@web.de