100 Hunde werden weiterhin widerrechtlich in Ancona ( Italien ) festgehalten ……
 

Unsere drei Hunde werden zusammen mit ihren Leidensgenossen immer noch nicht freigelassen.

Gestern fand die Anhörung des griechischen Fahrers statt, dem u.a. Tiermisshandlung ( was völlig haltlos ist ) vorgeworfen wird. Wir rechnen heute mit dem Beginn des getrennt behandelten Verfahrens , das sich mit der Rückgabe der Tiere an ihre Besitzer beschäftigen wird. Dies wird wahrscheinlich einige Zeit in Anspruch nehmen, da die Unterlagen zuerst einmal gesichtet und entsprechend bewertet werden müssen.

Das wird sicherlich vor den Osterfeiertagen nicht mehr passieren.

Vor Ort in Griechenland ist unsere griechischen Tierschützerinnen Myra Antoniou, die zusammen mit einigen wenigen griechischen und deutschen Tierschützerinnen UNGLAUBLICHES leistet. Ohne die Arbeit dieser Menschen, die sich unermüdlich für die Herausgabe unserer Hunde einsetzen, wäre die ganze Angelegenheit  nicht in dem Stadium, in dem sie sich heute befindet. Ich bin sicher, dass – wenn nicht sofortige Gegenwehr mit juristischer Hilfe stattgefunden hätte, die Hunde bereits an ENPA zur Vermittlung übergeben worden wären.

Hier in Deutschland sind den meisten von uns die Hände gebunden. Außer, die Anweisungen von Myra und ihren Kolleginnen zu befolgen und die notwendigen Papiere zu beschaffen, konnte ich bisher nichts tun, außer abwarten und hoffen.

Bitte informieren Sie sich über den neuesten Stand der Dinge auf der Homepage von Petra von Kopp, www.tierschutzgruppe.info

Was Myra in Ancona leistet, leistet Petra hier in Deutschland, wofür ich mich ganz persönlich bei ihr sehr bedanken möchte. Sie ist diejenige, die von Anfang an darum gekämpft hat, dass die verschiedenen betroffenen deutschen Tierschutzvereinen zusammen arbeiten,  und hat sich die Finger wund gewählt und geschrieben, um alle irgendwie unter einen Hut zu kriegen.  Dies war bei weitem nicht so einfach, wie man eigentlich glauben könnte.

Petra hat die meisten Kontakte nach Italien und Griechenland und ist immer am Besten informiert. Deshalb können Sie  alles Neue sofort auf ihrer Homepage nachlesen.

Bitte drücken Sie weiterhin die Daumen, dass wir unsere Hunde bald in Empfang nehmen können !!!